Herzlich willkommen!

Weihnachts-Kino im Bannoser Theater

Anlässlich des Brensbacher Weihnachtsmarktes präsentieren die Bannoser am Freitag, dem 02.12. im Bannoser Theater um 19 Uhr „Simon & Garfunkel – The Concert in Central Park“.

Am Samstag, dem 03.12. um 19 Uhr wird „Bohemian Rhapsody“, eine Hommage an die legendäre Rockband „Queen“, ihre einzigartige Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury gezeigt.

Der Eintritt ist an beiden Abenden frei!

Stehende Ovationen nach grandioser Premiere von „Der Floh im Ohr“

Am Samstag, dem 05.11. hieß es nach zweijähriger Corona-Zwangspause endlich für die Komödiensparte des Bannoser Theatervereins „Vorhang auf!“ zur Premiere des Stückes „Der Floh im Ohr“. Seit Mai wurde fleißig geprobt und alle Aktiven fieberten nun ungeduldig der ersten von insgesamt 15 Aufführungen entgegen. Nach zweistündiger Spielzeit war klar: Das Warten hatte sich für sie und die ZuschauerInnen im vollbesetzen Bannoser-Theater absolut gelohnt!

Von Beginn an zogen die 13 Darstellerinnen und Darsteller das Publikum in ihren Bann. Mit sehr viel Tempo und großer Leidenschaft agierte das Ensemble virtuos auf der Bannoser-Bühne. Die Zuschauerinnen und Zuschauer quittierten die grandiose schauspielerische Leistung mit häufigem Szenenapplaus und herzhaftem Lachen. Dabei verlangen die zahlreichen Verwicklungen der Handlung die volle Aufmerksamkeit des Publikums. Maßgeblich verantwortlich für die gewollten Verwirrungen war dabei der Hauptdarsteller Thomas Janitschek, der in der Doppelrolle als seriöser Versicherungsdirektor Chandebise und stets betrunkener Hoteldiener Poche eine wirklich herausragende Darstellung der beiden doch so unterschiedlichen Figuren zeigte.

Alles beginnt mit einem schrecklichen Verdacht: Die Ehefrau (Julia Fornoff/Kerstin Gertig) des Versicherungsdirektors Victor-Emanuel Chandebise (Thomas Janitschek) ist sich sicher: „Mein Mann betrügt mich!“ Dieser „Floh im Ohr“ ist der Grund, weshalb sie mit ihrer besten Freundin Lucienne (Heike Müller) beschließt, ihrem Mann eine Falle zu stellen. Die beiden verfassen kurzerhand einen leidenschaftlichen Liebesbrief, um den vermeintlichen Fremdgänger in flagranti zu erwischen. Der Brief lockt den Cavalier in den „Galanten Kater“, ein einschlägiges Pariser Stundenhotel, wo sich im zweiten Akt des Stückes die Ereignisse überschlagen. Aus den unterschiedlichsten Gründen treffen dort die Figuren des Stückes aufeinander. Empfangen werden sie von dem Hotelbesitzer Ferraillon und seiner Frau Olympe (gespielt von den Bannoser-Routiniers Werner Wittenberger und Helga Kilian), deren neuer Hoteldiener Poche dem liebenswerten Versicherungsdirektor zum Verwechseln ähnlich sieht. Ein schießwütiger Spanier (Bernd Hübner) sorgt dabei ebenso für Heiterkeit, wie ein verzweifelter Engländer (Maximilian Wolfenstädter/Christoph Kronburg) und die Angestellten des Hotels (Karin Goede und Hans-Dieter Blumenschein). Zum Publikumsliebling avancierte an der Premiere Markus Habermehl in der Rolle des zunächst schwerverständlichen Sekretärs Camille, dessen Liebesabenteuer im „Galanten Kater“ ein jähes Ende nimmt. In weiteren Rollen agierten Fabian Stichling als Etienne, der Diener von Chandebise, Robert Fornoff als eitler Arzt Dr. Tournel (im Wechsel mit Robin Ristl) und Janey Wießmann als Antoinette (alternierend Anne Prattinger), die Köchin im Hause Chandebise.

Das restlos begeisterte Premierenpublikum feierte die Bannoser-Akteure mit stehenden Ovationen und einem langanhaltenden Schlussapplaus.

Karten für die weiteren Aufführungen erhalten Sie zum Preis von je 13,00 Euro wie gewohnt in der Post Brensbach bei Anita Eidenmüller und ihrem Team in der Karl-Maser Str. 11 in Brensbach. Schnell sein lohnt sich, denn es sind nur noch wenige Karten verfügbar. Telefon: 06161/877131

Einlass ist ab 19:30 Uhr, die Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr und finden unter den dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

weitere Aufführungen in 2023: 6./7., 13./14., 20./21., 27./28. Januar sowie 03. und 10. Februar

Sie haben Lust, die Bannoser zu unterstützen und sich ehrenamtlich zu engagieren? Dann melden Sie sich gerne zum Beispiel für einen kurzweiligen Theken- oder Kellerdienst bei den Veranstaltungen des Vereins. Keine Scheu, Professionalität wird bei uns nicht erwartet. Wir freuen uns über Ihre Nachricht an info[@]bannoser.de.

Aktuelle Saison

Informationen zu den Aufführungen
Weiterlesen …

Termine

Spielkalender und Ticketverkauf
Weiterlesen …

Der Bannoserkeller

Unser stilvoller Gewölbekeller
Weiterlesen …